Überfall auf Juwelier in Hannover - Polizei sucht weitere Aufnahmen

Stand: 12.07.2023 21:49 Uhr

Nach dem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Hannover schwebt ein angeschossener Mitarbeiter in Lebensgefahr. Die Polizei bittet Zeugen, Fotos und Videomaterial rund um die Tat bereitzustellen.

Der 39-jährige Mitarbeiter war bei dem Raubüberfall am Dienstag von einem Schuss getroffen worden, den einer der beiden Täter in dem Geschäft abgegeben hatte. Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus. Sein Zustand war zunächst unklar. Am Mittwochvormittag teilte eine Polizeisprecherin mit, dass der Mitarbeiter durch die Kugel lebensgefährlich verletzt wurde.

Höhe der Beute weiter unklar

Die beiden vermummten Männer hatten das Geschäft in der Innenstadt am Dienstagnachmittag überfallen. Dabei schlugen sie mehrere Vitrinen mit einem Hammer ein und erbeuteten Wertgegenstände. Was genau gestohlen wurde, ist bislang nicht bekannt.

VIDEO: Juwelier-Raub: Handy-Video zeigt flüchtende Täter (1 Min)

Handy-Video hält Flucht der Täter fest

Die Tat geschah kurz vor 15 Uhr in der Georgstraße - mitten "im Herzen von Hannover", wie eine Polizeisprecherin sagte. Viele Menschen in der Innenstadt von Hannover bekamen den Vorfall mit. Zeugen konnten laut Polizei direkt vor Ort befragt werden. Die Verdächtigen flüchteten mit Fahrrädern. Ihre Flucht ist auf einem Handy-Video festgehalten, auf dem auch ein Schuss zu hören ist.

Polizei bittet um weitere Videos und Fotos

Die Polizei sucht weitere Fotos und Videoaufnahmen des bewaffneten Raubüberfalls. Von Interesse seien Aufnahmen, die das Geschehen vor und nach der Tat zeigen und Rückschlüsse auf die flüchtigen Täter geben können, so ein Sprecher. Zeugen mit entsprechenden Aufnahmen werden gebeten, sich zu melden.

Die Täter trugen schwarze Kapuzenjacken

Die Gesuchten haben beide eine schlanke, sportliche Statur. Einer der beiden trug eine schwarze Hose, eine schwarze Kapuzenjacke und weiße Turnschuhe. Der zweite Verdächtige war mit einer blauen Hose, schwarzen Schuhen und ebenfalls einer schwarzen Kapuzenjacke bekleidet, er trug zudem eine Baseballkappe. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, sich unter Telefon (0511) 109 55 55 zu melden.

Weitere Informationen
Eine Polizeibeamtin vor einem Juweliergeschäft. © Screenshot
1 Min

Hannover: Juwelier am helllichten Tag überfallen

Einer von zwei vermummten Männern schoss auf einen Mitarbeiter. Die Täter flüchteten anschließend mit Fahrrädern. (11.07.2023) 1 Min

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 12.07.2023 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Autotransporter liegt im Graben neben der A7. © HannoverReporter

A7 bei Hannover: Autotransporter kippt auf Seitenstreifen

Der Lkw ist am Montagnachmittag von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Die Folge: Kilometerlanger Stau. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen