Stand: 17.11.2021 11:41 Uhr

Überfall auf 88-Jährige in Neustadt: Tatverdächtiger gefasst

Ein Einbrecher versucht mit einem Brecheisen, ein Fenster aufzubrechen. (Gestellte Szene) © picture alliance / Fotostand | Fotostand / K. Schmitt
Die Polizei in Neustadt sollte Recht behalten: Der mutmaßliche Täter kam Wochen später für einen zweiten Einbruch zurück. (Symbolbild)

Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der mehrfach versucht haben soll, eine Seniorin auszurauben. Der 38-Jährige wird verdächtigt, Mitte Oktober das erste Mal in das Haus der Frau in Neustadt am Rübenberge (Region Hannover) eingebrochen zu sein. Als er dort auf die 88-Jährige traf, soll er sie gefesselt und schwer verletzt haben. Danach entkam er ohne Beute. Die Polizei vermutete im Zuge ihrer Ermittlungen, dass der Täter zurückkommen würde. Sie stellte den Tatverdächtigen in der vergangenen Woche, als er versuchte, in das Haus der Frau einzusteigen. Die Seniorin war zu dem Zeitpunkt nicht da.

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 17.11.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Logo der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf einem Smartphone vor einer visuellen Darstellung der neu entdeckten Virusvariante Omikron © picture alliance Foto: Andre M. Chang

Omikron: Erster Fall in Region Hannover bestätigt

Damit steigt die Zahl der Fälle in Niedersachsen auf drei an. Ein zweiter Verdachtsfall in der Region wird untersucht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen