Stand: 01.08.2019 16:29 Uhr

Straßenbau: Barsinghausen schafft Strabs ab

Bild vergrößern
In Barsinghausen müssen Anlieger nicht mehr für den Straßenausbau zahlen. (Themenbild)

Barsinghausen in der Region Hannover hat die Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) abgeschafft. Damit müssen Anlieger nicht mehr zahlen, wenn ihre Straße saniert wird. Das sei ein guter Tag für Grundstückseigentümer, sagte Bürgermeister Marc Lahmann (CDU). Die Stadt Wunstorf will die Abgabe zum Jahreswechsel ebenfalls kippen. Mathias Lohmann von der dortigen Bürgerinitiative fordert, die Pläne sofort umzusetzen. Weitere Kritik: Das Land Niedersachsen habe sich bislang nicht dazu durchringen können, die gesetzlichen Grundlagen für die Strabs ganz abzuschaffen.

Jederzeit zum Nachhören
09:52
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

12.11.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:52 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 01.08.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:12
Hallo Niedersachsen
02:55
Hallo Niedersachsen
03:12
Hallo Niedersachsen