Stand: 02.01.2022 14:25 Uhr

Stadthagen: Mann schlägt Passanten und droht mit Messer

Die Seite eines Polizeibusses. © NDR Foto: Thomas Hans
Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden. (Themenbild)

Die Polizei im Landkreis Schaumburg fahndet nach einem unbekannten Gewalttäter. Der Mann soll einen 21- und einen 22-Jährigen in Stadthagen angesprochen und ihnen unvermittelt ins Gesicht geschlagen haben. Dann habe er ein Messer gezückt und einem seiner Opfer mit dem Tode gedroht, teilte die Polizei mit. Anschließend sei er geflüchtet. Die beiden von ihm attackierten Spaziergänger wurden demnach leicht verletzt. Der Täter soll laut Beschreibung der Opfer etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß sein und dunkle Kleidung getragen haben. Zudem habe er kurze schwarze Haare. Um den Angreifer zu fassen, setzt die Polizei nun auf Zeugen, die am Neujahrsmorgen den mutmaßlichen Täter gesehen haben.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 03.01.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Injektionsspritze © Colourbox

Krankenhäuser: Belegung der Normalstationen steigt deutlich

Der Anstieg der Corona-Infektionszahlen wirkt sich inzwischen auf die Kliniken aus - auch in Niedersachsen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen