Stand: 25.05.2023 21:55 Uhr

"Stadtbahn-Surfer" löst Vollbremsung aus - Frau stürzt

Auf der Autotür eines Streifenwagens steht der Schriftzug Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. (Themenbild)

Ein sogenannter "Stadtbahn-Surfer" ist am Mittwochabend in Hannover auf eine anfahrende Bahn geklettert. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall an der Haltestelle Brunnenstraße im Stadtteil Limmer. Dort sei ein etwa 14-jähriger Jugendlicher beim Anfahren der Bahn auf die Kupplung des letzten Waggons gesprungen. Der Tramfahrer bremste abrupt. Dies habe laut Polizei zum Sturz einer 64-jährigen Frau geführt, die ihren Sitzplatz noch nicht erreicht habe. Der Jugendliche sprang von der Kupplung und floh nach Polizeiangaben mit einer Gruppe Gleichaltriger. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls sich unter der Telefonnummer (0511) 109-1888 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.05.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Flatterband mit der Aufschrift: "Polizeibasperrung". © fotolia Foto: VRD

Überfall auf Kiosk: Täter flüchten zu zweit auf einem Fahrrad

Ein maskierter Täter bedrohte einen Mitarbeiter mit einer Waffe. Der andere stand vor dem Kiosk Schmiere. Beute machten sie nicht. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen