Ein Bennettkänguru schaut aus dem Beutel seiner Mutter im Serengetipark in Hodenhagen © Serengeti-Park Hodenhagen Foto: Serengeti-Park Hodenhagen

Serengeti-Park: Baby-Känguru schaut aus dem Beutel

Stand: 26.03.2021 15:50 Uhr

Nachwuchs im Serengeti-Park Hodenhagen: Tierpfleger haben dort ein kleines Baby-Känguru im Beutel seiner Mutter entdeckt. Wie alt es ist und wann den Beutel verlassen kann, steht noch nicht fest.

Das sei typisch für Beuteltiere, heißt es vom Serengeti-Park. Weil das Elterntier kein sogenanntes Nährgewebe zur Verfügung stellen kann, verlassen die Jungtiere bereits nach 30 bis 40 Tagen das Körperinnere der Mutter und entwickeln sich im Beutel weiter. In diesem Stadium seien sie noch etwa so groß wie ein Gummibärchen - und kaum entwickelt. Das jetzt entdeckte Mini-Bennett-Känguru sei laut Tierpark aber schon ein Stück weiter.

Neugierige Blicke aus dem Beutel

Bislang habe das Jungtier zwar noch nicht viel von sich gezeigt - außer ein paar kleine, hochstehende Ohren, und große, braune Kulleraugen - aber es werfe schon mal den ein oder anderen neugierigen Blick aus dem Beutel. Das zeige: Der Nachwuchs ist längst in der "Beutelzeit", die bis zu neun Monate dauert. Dabei kann es sich geschützt entwickeln, während es sich von der Milch der Mutter ernährt.

Eigentliche Heimat: Australien und Tasmanien

Das Jungtier sei der erste Nachwuchs in dieser Gruppe Kängurus, hieß es vom Serengeti-Park. In ihr lebten derzeit fünf Bennett-Kängurus. Wie der Zuwachs heißen soll, ließ der Tierpark bislang offen. Die mittelgroßen Kängurus gehören zur Gruppe der Wallabys und werden lediglich bis zu 75 Zentimeter groß - und damit ein deutliches Stück kleiner, als die bekannteren roten Riesenkängurus. Die Bennetts sind im Südosten Australiens, auf Tasmanien und kleineren, angrenzenden Inseln beheimatet.

Weitere Informationen
Ein kleines Nashorn steht neben der Mutter im Stroh. © Serengeti-Park Hodenhagen Foto: Serengeti-Park Hodenhagen

Nachwuchs in Hodenhagen: Breitmaulnashorn "Salma" ist da

Das Kalb ist das zweite Baby-Nashorn im Serengeti-Park in diesem Jahr. Den Namen vergab der TikToker Younes Zarou. (09.02.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Regional Hannover | 26.03.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kameras stehen in einem Studio für die Übertragung der digitalen Version der Hannover Messe. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Industrie-Branchenverbände rechnen mit Produktionszuwachs

Zum Auftakt der digitalen HannoverMesse zeigen sich Verbände optimistisch. Lieferketten-Engpässe bleiben belastend. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen