Stand: 07.05.2021 11:44 Uhr

Sehnde: Bus kollidiert auf Landstraße mit Pkw

Das Bild zeigt einen Unfall bei Sehnde in der Region Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Ein Rettungshubschrauber brachte die verletzte Autofahrerin ins Krankenhaus.

Bei einem schweren Unfall auf der L410 bei Sehnde (Region Hannover) sind am Freitagmorgen vier Personen verletzt worden, darunter zwei Kinder. Nach Angaben einer Polizeisprecherin war ein Bus bei einer Leerfahrt gegen 7.55 Uhr aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Dort kam es zur Kollision mit einem Pkw. Die Fahrerin des Autos erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Zwei kleinere Kinder, die auf der Rückbank saßen, wurden ebenso wie die Busfahrerin leicht verletzt. Informationen zum Alter der Betroffenen lagen zunächst nicht vor.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 07.05.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau zieht eine Spritze mit AstraZeneca Impfstoff auf. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Niedersachsen bekommt weniger Corona-Impfstoff als erwartet

Ab Juli sollte Niedersachsen 235.000 Dosen pro Woche bekommen. Doch die Hersteller liefern weniger. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen