Stand: 23.09.2022 10:24 Uhr

Schockanruf bringt Ehepaar um fünfstellige Summe

Tür eines Polizeiautos © Colourbox
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (05121) 93 91 15 entgegen.

In Sarstedt haben Betrüger ein älteres Ehepaar mit einem Schockanruf um ihr Erspartes gebracht. Wie die Polizei berichtet, hatte sich eine Frau am Telefon als ihre Tochter ausgegeben. Eine Person sei bei einem von ihr verursachten Unfall gestorben. Kurz darauf forderte eine vermeintliche Anwältin eine hohe Kautionssumme. Nur bei Zahlung der Summe könne die angebliche Tochter aus dem Gefängnis entlassen werden. Die Eltern übergaben an ihrer Wohnanschrift schließlich einen fünfstelligen Betrag an einen Mann, der vorgab, ein Mitarbeiter eines Amtsgerichts zu sein.
Zeugen beschreiben den Mann als etwa 40 bis 45 Jahre alt. Er soll zudem west- bzw. mitteleuropäischer Herkunft, ca. 175 cm groß und kräftig gebaut sein. Bekleidet sei er mit einer schwarzen, offen getragenen Jacke, einem dunklen Pullover und einer schwarzen Hose. Auf dem Kopf habe er während der Übergabe eine schwarze Schirmmütze getragen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 23.09.2022 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen © picture alliance/Flashpic Foto: Jens Krick

Energiepreisdeckel: Weil wirbt für Modell aus Niedersachsen

Dieses kann laut dem Ministerpräsidenten schnell für Entlastungen bei Verbrauchern sorgen. Vom Bund fordert er Klarheit. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen