Stand: 01.12.2022 14:50 Uhr

Rinteln: Frau fährt mit Auto zur Polizei - ohne Führerschein

An einer Hausfassade hängt ein Leuchtschild mit der Aufschrift Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Frau fuhr mit dem Auto ohne Führerschein zur Polizeiwache in Rinteln. (Themenbild)

Bei der Polizei in Rinteln (Landkreis Schaumburg) hat eine Frau Anzeige wegen Verletzung des Post- und Briefgeheimnisses erstattet. Soweit ein alltäglicher Vorgang. Die 48-Jährige war allerdings mit dem Auto zur Wache gefahren - ohne einen Führerschein zu besitzen. Das fanden die Beamten heraus, nachdem die Frau bereits wieder losgefahren war. Eine Polizeistreife konnte das Auto dann aber stoppen - und wie erwartet konnte die 48-Jährige keine Fahrerlaubnis vorweisen. Auch ihr Mitfahrer hatte nach Angaben der Polizei vom Mittwoch keinen Führerschein. Die Polizei ermittelt nun gegen die Fahrerin wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und auch gegen die Halterin des Pkw, die Mutter der 48-Jährigen, weil sie dies geduldet hatte. "Da gehört schon eine Portion Dreistigkeit dazu", hieß es vonseiten der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg in einer Mitteilung zu dem Vorfall.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 01.12.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Fahrradfahrer fährt während einer Demonstration des neuen Abbiegeassistenten neben einem Lastwagen. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Tödliche Fahrrad-Unfälle mit Lkw: Technik könnte sie verhindern

Es gibt Abbiege-Assistenzsysteme - die sind bisher aber nur für einen kleinen Teil der Lkw und Busse Pflicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen