Stand: 31.05.2023 09:28 Uhr

Raststätte falsch herum verlassen: Lkw wendet mitten auf der A2

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografiertes Polizeiauto mit Blaulicht und Stop in der Anzeigetafel. © NDR Foto: Julius Matuschik
An der Anschlusstelle Lehrte stoppte die Polizei den 72-jährigen Fahrer. Er musste seinen Führerschein noch vor Ort abgeben. (Themenbild)

Ein Lkw-Fahrer hat offenbar die falsche Ausfahrt einer Raststätte auf die A2 bei Garbsen genommen - und anschließend ein Wendemanöver auf der viel befahrenen Strecke durchgeführt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, soll es am Freitagabend zu dem Vorfall gekommen sein. Demnach soll der 72 Jahre alte Fahrer die Tank- und Rastanlage Garbsen-Süd gegen 20.30 Uhr in die entgegengesetzte Richtung verlassen haben. Als ihm sein Fehler auffiel, wendete er den weißen Sattelzug samt blauem Planenauflieger in mehreren Zügen mitten auf der Fahrbahn. Laut Polizei mussten mehrerer Verkehrsteilnehmer stoppen - zu einem Unfall kam es nicht. Der 72-Jährige wurde später bei Lehrte von der Polizei kontrolliert. Er musste seinen Führerschein vor Ort abgeben, zudem wird gegen ihn wegen Nötigung und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrverhalten geben können, werden gebeten sich unter Telefon (0511) 109 89 30 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 30.05.2023 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Messer liegen nebeneinander. Darüber und daneben liegen Maßstäbe der Polizei. © NDR Foto: Angelika Henkel

Innenministerkonferenz: Niedersachsen will Waffenrecht verschärfen

Weil die Zahl der Messerangriffe gestiegen ist, setzt sich Niedersachsen für strengere Regeln für den Besitz von Waffen ein. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen