Zwei Pkw stehen nach einem Unfall auf der B3 in Pattensen. © TeleNewsNetwork

Pattensen: 80-Jähriger stirbt bei Unfall auf B3 - Zeugen gesucht

Stand: 22.01.2023 12:34 Uhr

Auf der B3 bei Pattensen (Region Hannover) ist ein 80 Jahre alter Autofahrer in den Gegenverkehr geraten. Der Verursacher kam ums Leben. Fünf weitere Menschen wurden verletzt, darunter zwei Kinder.

Laut Polizeiangaben hatte der 80-Jährige mit seinem Auto am Sonnabend gegen 17 Uhr zunächst einen Kleinwagen mit drei Insassen (85, 61 und 11 Jahre alt) seitlich gerammt. Dieser prallte daraufhin gegen die Seitenschutzplanke, schleuderte zurück über die Fahrbahn, ehe ein Baum den Wagen stoppte. Anschließend kollidierte der Unfallverursacher frontal mit einem weiteren Auto mit zwei Insassen (46 und 11). Der 80-Jährige starb noch vor Ort. Alle drei Autos wurden bei dem Unfall völlig zerstört. Die B3 war für mehrere Stunden gesperrt.

Ursache für Unfall unklar - Polizei sucht Zeugen

Warum der 80-Jährige in den Gegenverkehr geriet, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Möglich sei, dass der Senior aufgrund einer Krankheit oder Übermüdung die Kontrolle über seinen Wagen verloren hat, teilte eine Sprecherin mit. Die Ermittler hoffen auf Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer (0511) 109 18 88 entgegengenommen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 23.01.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Dachstuhl eines Hauses in Langenhagen steht in Flammen. © Hannover Reporter

Langenhagen: Ein Toter nach Dachstuhlbrand - Bewohner vermisst

Ob es sich bei dem Toten um den gesuchten Bewohner handelt, ist unklar. Eine weitere Person kam in ein Krankenhaus. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen