Outdoor-Messe Pferd & Jagd in Hannover gestartet

Stand: 12.12.2022 07:51 Uhr

Nach zwei Jahren Corona-Pause hat auf dem Messegelände in Hannover die Pferd & Jagd begonnen - nach Veranstalter-Angaben eine der größten Messen in Europa für Reiter, Jäger und Outdoor-Fans.

Bis Sonntag präsentieren rund 550 Ausstellende aus 16 Nationen neue Trends und Produkte. Schwerpunkte sind in diesem Jahr neben Reiten, Jagen und Outdoor. Das Angebot in den sieben Hallen richtet sich damit laut Veranstalter an alle, die gerne draußen unterwegs sind. In der Themenwelt "Country" werden beispielsweise Möbel und Accessoires im Landhausstil, Lederwaren und Taschen angeboten. Außerdem gibt es einen Bereich zum Thema "Alles für den Hund".

Ein Gebäude auf der Hannover Messe. © Deutsche Messe Hannover Foto: Deutsche Messe Hannover
AUDIO: 75 Jahre Messe in Hannover (19.08.2022) (39 Min)

"Nacht der Pferde" geht wieder an den Start

Pferde springen bei der "Nacht der Pferde" auf der Pferd und Jagd über ein Hindernis. © Deutsche Messe
Am 9. und 10. Dezember wird im Rahmen der Messe Pferd & Jagd die Gala "Nacht der Pferde" präsentiert.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet außerdem ein Bühnenprogramm mit Reitturnieren, einer Greifvogelschau und Wild-Kochshows. Expertinnen und Experten stellen Pferderassen und Reitweisen vor und beantworten Gesundheitsfragen. Auch die Familien-Show "MiMaMo" findet erstmals nach der Pandemie-Pause wieder statt, ebenso wie die Gala-Veranstaltung "Nacht der Pferde". Sie gilt unter Besuchenden und in der Branche als Highlight der Messe.

Tickets ab 13 Euro für Erwachsene

Die Messe Pferd & Jagd ist bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Hier die Preise für den Eintritt:

  • Tagesticket für Erwachsene - 15 Euro an der Tageskasse, im Onlineshop 13 Euro
  • Tagesticket für Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren - 12 Euro, im Onlineshop 10 Euro
  • Für Kinder ist der Eintritt frei.

Für die Gala-Shows gilt das Ticket nicht. Die "Nacht der Pferde" findet am 9. und 10. Dezember um 19 Uhr statt, die Show "MiMaMo" am 10. und 11. Dezember um 11 Uhr.

Archiv
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 11.12.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kerzen in einer Schale im Innenraum der Corvinus Kirche in Wunstorf. In Wunstorf ist ein 14-Jähriger getötet worden. © Nancy Heusel/Landeskirche Hannover Foto: Nancy Heusel/Landeskirche Hannover

"Keine Worte": Andacht für getöteten 14-Jährigen in Wunstorf

Rund 100 Menschen nahmen teil. Der Ortsbürgermeister appellierte, die Menschen sollten auf Schuldzuweisungen verzichten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen