Stand: 11.05.2021 20:47 Uhr

Open-Air-Jazz-Festival in Hannover wird verschoben

Saxofon liegt auf Notenblatt © www.pixtal.com
Hauptsächlich lokale Jazzgrößen sollen Anfang September beim Open-Air-Jazz-Festival in Hannover auftreten (Themenbild).

Das diesjährige Open-Air-Jazz-Festival vor dem Neuen Rathaus in Hannover wird verschoben. Traditionell findet das Konzert mit vielen Musikern am Himmelfahrtstag statt. In diesem Jahr wird das Festival erst am 5. September stattfinden - und dann auch nicht vor dem Neuen Rathaus, sondern auf der Gilde Parkbühne. Dort sei die nötige räumliche Infrastruktur vorhanden, um ein solches Konzert Corona-konform durchzuführen, sagte eine Sprecherin. In diesem Jahr will das Festival vor allem die heimische Musik-Szene unterstützen, deshalb werden hauptsächlich lokale Jazzgrößen auf der Bühne stehen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.05.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Angeklagte sitzt bei Prozessauftakt in einen Saal vom Landgericht Hildesheim. © dpa-bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Siebenjähriger wog nur noch 14 Kilo - Prozess gegen Mutter

Die Frau aus Sarstedt soll ihrem Sohn kaum Essen gegeben und ihn geschlagen haben - gemerkt hat es wegen Corona niemand. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen