Stand: 08.07.2020 16:23 Uhr

Nienburg: Lkw bleibt auf Fußgängerbrücke stecken

Ein Absperrband der Polizei vor dunklem Hintergrund bewegt sich im Wind, bewegungsunschärfe. © NDR Foto: Julius Matuschik
In Nienburg ist ein Lkw auf einer Fußgängerbrücke stecken geblieben. (Themenbild)

Ein stark betrunkener Lastwagenfahrer ist in der Nacht zu Mittwoch in Nienburg auf eine Fußgängerbrücke gefahren und dort mit seinem Lkw stecken geblieben. Laut Polizei hatte offenbar das Navigationsgerät den 39-Jährigen auf die Brücke geleitet. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille. Der Lastwagen konnte geborgen werden. Die Brücke bleibt allerdings vorerst für Fußgänger und Fahrradfahrer gesperrt, da unklar ist, ob die Statik beschädigt wurde. Ein Experte werde dies in den kommenden Tagen überprüfen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochnachmittag auf Nachfrage von NDR.de. Der genaue Termin stehe aber noch nicht fest.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.07.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gibt vor der Staatskanzlei ein Statement ab. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Wird der Corona-Lockdown in Niedersachsen verlängert?

Unabhängig von der geplanten Bundes-Notbremse soll die Landesverordnung mit ihren Beschränkungen weiter gelten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen