Niedersachsen erleichtert Homeoffice für Landesbedienstete

Stand: 01.07.2021 17:01 Uhr

Für Beschäftigte des Landes Niedersachsen wird das Homeoffice in Zukunft erleichtert. Darauf haben sich Landesregierung und Gewerkschaften geeinigt.

Die Vereinbarung sieht einheitliche und verbindliche Rahmenbedingungen vor. "Entscheidend ist jetzt die konkrete dienstliche Tätigkeit", sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Donnerstag in Hannover. Diejenigen, die häufiger von zu Hause aus arbeiten, sollen bei der Einrichtung ihrer Arbeitsplätze unterstützt werden. Für viele Beschäftigte bei der Polizei, in der Justiz, in Schulen oder im Straßenbau seien mobile Arbeitsformen nicht geeignet.

Bisherigen Regeln stammten aus dem Jahr 2004

So sollen die rund 230.000 beim Land Niedersachsen Beschäftigten künftig unabhängig von sogenannten Sozialkriterien wie Kinder- oder Angehörigenbetreuung Homeoffice beantragen können. Die bisherigen Regeln stammten aus dem Jahr 2004. "Sowohl die Beschäftigten als auch die Dienststellen haben in der Pandemie gemerkt, das funktioniert, zu Hause zu arbeiten", sagte Alexander Zimbehl vom niedersächsischen Beamtenbund.

Weitere Informationen
Ein Mann sitzt mit einem Laptop und einem Bildschirm an einem Tisch vor einem Fenster im Homeoffice. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Strauch

Homeoffice-Ende: Niedersachsens Firmen bleiben vorsichtig

Ab Donnerstag sind Unternehmen nicht mehr verpflichtet, Heimarbeit anzubieten. Viele bleiben in Sachen Präsenz flexibel. (28.06.2021) mehr

Lasse Rheingans © picture alliance/dpa Foto: Nils Hendrik Müller

Ende der Homeoffice-Pflicht: Neue Arbeitswelt nach Corona?

Heute läuft die Homeoffice-Pflicht aus - ist das Thema damit vom Tisch? Ein Gespräch mit dem Unternehmer und Autor Lasse Rheingans. (29.06.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 01.07.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein/e Beamte/r der Kriminalpolizei geht durch eine Haustür. © HannoverReporter

Hannover-Stöcken: Leichnam von 53-Jähriger wird obduziert

Experten sollen Ursache und Zeitpunkt des Todes der Frau bestimmen. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen