Stand: 31.01.2021 19:28 Uhr

Neustadt am Rübenberge führt Handy-Parken ein

Ein Mann tippt auf einem Parkplatz in sein Smartphone. © dpa Foto: Franziska Gabbert
In Neustadt am Rübenberge können Autofahrer auf rund 400 Parkplätzen ihre Gebühren künftig auch per App, SMS oder Anruf bezahlen. (Themenbild)

In Neustadt am Rübenberge (Region Hannover) können Autofahrer ihre Parkgebühren ab Montag auch per Smartphone-App, Anruf oder SMS bezahlen. Das neue digitale Bezahlsystem sei zusammen mit den Ideenstadtwerken erarbeitet worden und funktioniere auf allen rund 400 bewirtschafteten Parkflächen in der Innenstadt, heißt es von der Stadt. Ausgenommen sind lediglich die Park-Garage Am Wallgraben und der private Parkplatz zwischen ZOB und Wunstorfer Straße. Das neue System sei "eine zeitgemäße und bequeme Alternative zum Bargeld und ein echter Mehrwert für Bürgerinnen und Bürger", aber auch Menschen von auswärts, so Bürgermeister Dominic Herbst (Grüne). Die Parkenden können zwischen sieben verschiedenen Anbietern wählen, die bieten laut Stadt zum Teil unterschiedliche Funktionen an. Die "normalen" Parkscheinautomaten bleiben trotzdem in Betrieb. Die Gebühren bleiben gleich.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 01.02.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann trägt am Kröpcke in Hannover eine Mund-Nasen-Bedeckung. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Ein Jahr Corona in Niedersachsen: Vom ersten Fall zum Alltag

Am 29. Februar 2020 wird zum ersten Mal das damals neuartige Coronavirus in Uetze registriert. Ein Blick zurück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen