Stand: 24.10.2021 14:24 Uhr

Mehrfamilienhaus in Rinteln nach Brand unbewohnbar

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Feuerwehr rettete drei Menschen und eine Katze. (Themenbild)

In einem Mehrfamilienhaus in Rinteln (Landkreis Schaumburg) ist am Samstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohnenden des Hauses, eine Frau und ein Ehepaar, wurden von der Feuerwehr gerettet - ebenso wie die Katze der Frau. Die Brandursache ist unklar. Das Gebäude ist laut Polizei derzeit unbewohnbar. Das Ehepaar kam demnach in einem Hotel unter, die ältere Dame wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, weil sie Rauch eingeatmet hatte. Die Katze der Frau wurde in ein Tierheim gebracht.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.10.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, spricht in der Landespressekonferenz im niedersächsischen Landtag. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Omikron-Variante: Weil fordert allgemeine Impfpflicht

Mit der Virus-Variante gebe es eine neue Lage, so der Ministerpräsident. Auch einen harten Lockdown schließt er nicht aus. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen