Stand: 22.04.2024 08:03 Uhr

Mann mit Softair-Waffe: Polizeieinsatz in Bad Salzdetfurth

Drei Streifenwagen der Polizei stehen an einem Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan
Mehrere Streifenwagen rückten an. Es bestand keine Gefahr für Anwohnerinnen und Anwohner. (Themenbild)

Die Polizei in Bad Salzdetfurth (Landkreis Hildesheim) ermittelt gegen einen Mann, der mit einer Softair-Pistole hantiert haben soll. Anwohner eines Hauses im Ortsteil Groß Düngen hatten am Samstagabend die Einsatzkräfte gerufen. Sie berichteten den Beamten, der Verdächtige würde mit einer Waffe auf das Gebäude zielen. Mehrere Streifenwagen rückten daraufhin an. Die Beamten fanden den Mann und stellten fest, dass es sich um eine harmlose Softair-Pistole handelte. Dem Mann droht trotzdem ein Bußgeld. Die Polizei leitete gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Führens einer Anscheinwaffe im öffentlichen Raum ein.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.04.2024 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Messer liegen nebeneinander. Darüber und daneben liegen Maßstäbe der Polizei. © NDR Foto: Angelika Henkel

Innenministerkonferenz: Niedersachsen will Waffenrecht verschärfen

Weil die Zahl der Messerangriffe gestiegen ist, setzt sich Niedersachsen für strengere Regeln für den Besitz von Waffen ein. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen