Stand: 23.06.2020 09:32 Uhr

Lauenau: Großeinsatz nach Säure-Unfall

Feuerwehrwagen seitlich aufgenommen in der Wache ©  dpa - Report Foto: Arno Burgi
In Lauenau (Landkreis Schaumburg) sind bei einem Gefahrgut-Unfall rund 200 Liter Säure ausgelaufen. Ein Lkw war gegen einen Behälter gefahren. Verletzt wurde niemand. (Themenbild)

Rund 200 Liter ausgelaufene Säure haben im Landkreis Schaumburg am Montagabend zu einem größeren Feuerwehreinsatz geführt. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, war ein Lastwagenfahrer beim Rangieren auf dem Gelände einer Logistikfirma in Lauenau mit seinem Fahrzeug gegen einen Gefahrgut-Behälter gestoßen und hatte diesen beschädigt. Dadurch lief Säure aus. Die umliegenden Feuerwehren rückten mit rund 150 Kräften aus, um die Säure zu binden. Verletzt wurde niemand.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 23.06.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wasser sprudelt im Gegenlicht aus einer Brunnenanlage. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Gewitter und Hitze: Es bleibt wechselhaft im Norden

Auch heute muss wieder mit Gewittern und lokalem Starkregen gerechnet werden. In Niedersachsen wird der Tag schwül-warm. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen