Bildmontage: Adventsgesteck vor Kirchenfenster © Fotolia.com Foto: corabelli, vansteenwinckel

Krankheiten sind an Weihnachten größte Sorge der Menschen

Stand: 22.11.2021 14:40 Uhr

Kurz vor Weihnachten ist die größte Sorge der Menschen in Deutschland, dass ein Familienmitglied über die Feiertage erkrankt. Das zeigt eine Umfrage der Kaufmännischen Krankenkasse Hannover (KKH)

Wie schon im vergangenen ersten Corona-Jahr sei die Angst vor dem Krankwerden an Weihnachten bei der Hälfte der Befragten zum Stressfaktor Nummer eins in der Gesellschaft aufgerückt, hieß es am Montag bei der Vorstellung der Umfrage. Auch mit Blick auf Silvester sorgten sich 48 Prozent der Befragten, dass ein Familienmitglied oder jemand aus dem Freundeskreis krank werden könne.

"Reisen" ist nur für wenige ein Thema

Bevor die Pandemie Thema wurde, waren vor allem Menschenmassen auf Weihnachtsmärkten und in den Geschäften sowie der Anspruch an ein perfektes Fest die größten Unsicherheitsfaktoren. Gestiegen sei seit Corona auch die Sorge, Weihnachten im kleineren Kreis oder allein feiern zu müssen. Diese Angst war im vergangenen Jahr bei 41 Prozent der Befragten vorhanden, aktuell bei etwa 36 Prozent. Weniger besorgt hingegen waren die Befragten, über Weihnachten nicht verreisen zu können. Das beschäftigt der KKH zufolge derzeit 17 Prozent der Befragten. Im Vorjahr lag der Wert bei 23 Prozent.

Für die Umfrage hatte das Marktforschungsinstitut Forsa nach KKH-Angaben bundesweit jeweils rund 1.000 Menschen im Alter zwischen 18 und 70 Jahren befragt. Die Interviews fanden im November 2021 und im November 2020 statt.

Weitere Informationen
Blick auf den Weihnachtsmarkt in Lüneburg und das beleuchtete Rathaus. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Weihnachtsmärkte 2021 in Niedersachsen

Festlich beleuchtetes Fachwerk, Schiffe und Märchenmeilen: eine Auswahl von Märkten sowie die geltenden Corona-Regeln. (22.11.2021) mehr

Ein gelber Klebezettel mit der Aufschrift "Weihnachtsfeier" ist an die Wand gepinnt. © nmann77 - Fotolia

Niedersachsen: Viele Betriebe sagen Weihnachtsfeiern ab

Der Umsatz der Gastronomen bricht ein. Der Hotel- und Gaststätten-Verband warnt vor einer Schließungswelle. (22.11.2021) mehr

Junge Frau mit Smartphone senkt ihren Kopf in die Hände. © Fotolia.com Foto: kei907

Starker Anstieg depressiver Erkrankungen in Niedersachsen

Laut der KKH ist die Zahl der Versicherten mit psychischer Erkrankung von 2010 bis 2020 um 94 Prozent gestiegen. (09.11.2021) mehr

Ein Mädchen liegt auf dem Boden und liest einem anderen Mädchen - beide mit Nikolausmützen - ein Buch vor, drumherum ist Weihnachtsstimmung mit Tannenbaum und Geschenken © MNStudio - stock.adobe.com Foto: Irina Belcikova

Wie feiern die Niedersachsen zu Corona-Zeiten Weihnachten?

Weihnachtsbesuche ja oder nein? Wir haben die NDR Niedersachsen Facebook-Nutzer nach ihren Plänen gefragt. (26.11.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.11.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Operationsbesteck liegt in einem OP-Saal bereit. Im Hintergrund operiert eine Person in OP-Kleidung.

Corona: Kliniken bereiten sich aufs Verschieben von OPs vor

Auf den Intensivstationen liegen laut den Kliniken etwa so viele Patienten wie vor einem Jahr. Die Lage spitzt sich zu. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen