Kampagne: Hausärzte impfen fast 30.000 Menschen gegen Corona

Stand: 08.04.2021 18:06 Uhr

Die Hausärzte in Niedersachsen bringen Schwung in die Impfkampagne im Land. Nach Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) wurden allein am Mittwoch knapp 30.000 Menschen in den Praxen geimpft.

Das waren fast genauso viele Impfdosen wie in den Impfzentren. Dort waren es 35.000 Impfungen. Die Impfquote in Niedersachsen liegt derzeit bei 13,3 Prozent. Auch bundesweit macht sich bemerkbar, dass die niedergelassenen Ärzte in die Impfkampagne eingestiegen sind: Insgesamt wurden am Mittwoch mehr als 650.000 Menschen in Deutschland gegen das Coronavirus geimpft - so viele wie noch nie an einem Tag.

Weil: Mehr Impfstoff in den nächsten Wochen

Unterdessen hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) die Hoffnung geäußert, dass das es mit dem Impfen bald schneller voran gehe. "Der einzige Engpass ist der Impfstoff, der aber in den nächsten Wochen und Monaten deutlich mehr werden wird", sagte Weil am Donnerstag in Wolfenbüttel. In der Lessingstadt besuchte der Regierungschef ein Impfzentrum.

Videos
Reporter Jens Klemp berichtet aus Göttingen.
2 Min

Göttingen testet Spontanimpfungen mit AstraZeneca

Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass kein Impfstoff übrig bleibt. Reporter Jens Klemp berichtet aus Göttingen. (08.04.2021) 2 Min

Land will Sputnik V nicht vorbestellen

Zuvor hatte Weil im ZDF-Morgenmagazin erklärt, sein Land werde nicht wie Bayern den russischen Corona-Impfstoff Sputnik V vorbestellen. "Dass das ausgerechnet derjenige Kollege macht, der ansonsten mit markigen Worten immer ein betont einheitliches Verhalten in der Pandemiebekämpfung fordert, das spricht auch für sich", sagte Weil.

Weitere Informationen
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht im Landtag. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Ministerpräsident: Niedersachsen bestellt kein Sputnik V

"Wir halten uns an das vereinbarte Verfahren", sagte Weil im ZDF. Einem harten Lockdown erteilte er erneut eine Absage. (08.04.2021) mehr

Spritzen und ein Impfstofffläschen liegen auf einem Tisch. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

Impfkampagne in Niedersachsens Hausarztpraxen gestartet

Zu Beginn stehen Ärztinnen und Ärzten allerdings nur 20 bis 50 Dosen zur Verfügung. Manche Praxen müssen noch abwarten. (07.04.2021) mehr

Ein Mensch bekommt eine Spritze in den Oberarm. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Matthias Bein

Göttingen impft flexibler: Spontantermine mit AstraZeneca

Über 60-Jährige können sich nun für spontane Impfungen anmelden. Die Impfreihenfolge soll aber eingehalten werden. (07.04.2021) mehr

Ein Fläschchen mit Corona-Impfstoff. © Colourbox

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. mehr

Eine Frau mit Mundschutz steht an einem Fenster und blickt ins Licht. © imago images Foto: Action Pictures/imago

Corona: "Notbremse" schafft Spielräume für Niedersachsen

Das neue Infektionsschutzgesetz kommt. Laut Ministerpräsident Weil ergeben sich dadurch Möglichkeiten für das Land. mehr

Eine Ärztin hält ein Abstrichstäbchen im Plastikbehälter in den Händen. © picture alliance Felix Kästle Foto: picture alliance Felix Kästle

Corona: Erneut fast 2.000 Neuinfektionen in Niedersachsen

Weitere 15 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die landesweite Inzidenz liegt aktuell bei 124,1. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 08.04.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Aktivistin hält bei einer Fridays for Future Demonstration ein Schild mit der Aufschrift "There's no Planet B" hoch. © picture alliance/Geisler Fotopress Foto: Matthias Wehnert

"Fridays for Future": Aktivisten protestieren vor Landtag

Die jungen Klimaschützer fordern unter dem Motto "Keine leeren Versprechungen mehr", dass endlich gehandelt wird. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen