Stand: 11.01.2022 13:02 Uhr

Hildesheim behält den Titel "Fairtrade Stadt"

Auf einem Sack mit der Aufschrift "Fair Trade" liegen Kaffeebohnen, Bananen und Schokolade. © fotolia.com Foto: Visions-AD
Hildesheim darf sich auch weiterhin als Fairtrade Stadt bezeichnen. (Themenbild)

Die Stadt Hildesheim darf sich weiter Fairtrade-Stadt nennen. Eigenen Angaben zufolge erfüllt Hildesheim weiterhin alle fünf Kriterien. Dazu gehören zum Beispiel, dass Oberbürgermeister und Stadtrat fair gehandelten Kaffee trinken, dass Geschäfte und Gastronomie Produkte aus fairem Handel anbieten und über Fairtrade informiert wird. Das erste Mal bekam Hildesheim den Titel 2017 vom Verein Fairtrade Deutschland verliehen. Insgesamt gibt es mehr als 770 Fairtrade-Städte in Deutschland.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.01.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Feuerfehrleute an einem Einsatzfahrzeug. © colourbox

Bad Pyrmont denkt über Pflichtdienst für Feuerwehr nach

Anlass ist ein eskalierter Streit um ein neues Feuerwehrhaus. Freiwillige Kräfte gaben deswegen ihre Einsatzpieper ab. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen