Stand: 05.09.2020 09:04 Uhr

Hildesheim: Ver.di stoppt verkaufsoffenen Sonntag

Zwei Personen fahren auf einer Rolltreppe in einem Kaufhaus. © dpa-Bildfunk Foto: Gero Breloer
In Hildesheim wird am Sonntag nicht geshoppt: Der verkaufsoffene Sonntag ist abgesagt. (Themenbild)

Der verkaufsoffene Sonntag in Hildesheim ist gestrichen. Das Verwaltungsgericht gab am Freitag einem Eilantrag der Gewerkschaft ver.di statt. Wie die Stadt mitteilte, habe die Ausnahmegenehmigung gegen das Ladenöffnungszeiten-Gesetz des Landes verstoßen. Die Sonderöffnung für den Einzelhandel unter dem Motto "Ein Sommertag in Hildesheim" sei im Zusammenhang mit mehreren Einzelveranstaltungen beantragt worden. An diesem Wochenende finden die 4. Hildesheimer Kunstmeile, der Citygarden auf dem Platz An der Lilie und der Tweed Ride - eine Fahrradtour im britischen Stil - statt.

Videos
Eine belebte Einkaufspassage
3 Min

Oberbürgermeister fordern verkaufsoffene Sonntage

In einem offenen Brief an Ministerpräsident Weil haben mehrere Oberbürgermeister vier verkaufsoffene Sonntage gefordert, um die Umsatzeinbußen der Corona-Krise abzufangen. 3 Min

Keine Ladenöffnung in Oldenburg

In Oldenburg bleiben die Geschäfte wohl gleich an drei Sonntagen dicht. Auch hier hatte ver.di gegen die Anträge auf Sonderöffnung durch die Stadt geklagt. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig. Die Stadt kann Beschwerde beim Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht in Lüneburg einlegen. Geplant war, dem Einzelhandel die Öffnung an drei Sonntagen im September und Oktober zu erlauben.

Weitere Informationen
Eine junge Frau mit einer Einkaufstasche steht in einer Einkaufsstraße. © picture alliance Foto: Christin Klose

Verkaufsoffene Sonntage in Oldenburg fallen aus

Drei verkaufsoffene Sonntage hatte die Stadt Oldenburg geplant, doch daraus wird wohl nichts. Ver.di hat dagegen geklagt, das Verwaltungsgericht gab der Gewerkschaft Recht. mehr

Eine Kundin schaut vor einem Bekleidungsgeschäft in Ludwigslust nach Schuhen. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/

Niedersachsen erleichtert verkaufsoffene Sonntage

Um den Einzelhandel in Niedersachsen anzukurbeln, haben sich Land, Kirchen und Verbände auf eine Lockerung bei verkaufsoffenen Sonntagen geeinigt. Jede Kommune darf vier Termine anbieten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 05.09.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht vor einer Kamera. © NDR

Niedersachsens Ministerpräsident setzt weiterhin auf Masken

Vor allem in Schulen und im ÖPNV dürfe es zunächst keine Aufhebung der Maskenpflicht geben. Dies sagte Weil dem NDR. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen