Stand: 24.10.2022 13:03 Uhr

Hildesheim: Mann leistet aggressiven Widerstand gegen Polizei

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der alkoholisierte Mann wehrte sich vehement gegen die Beamten und erhielt mehrere Strafanzeigen. (Themenbild)

Ein 60-jähriger Alkoholisierter hat am Samstagabend in der Hildesheimer Innenstadt sowie auf der Polizei-Dienststelle randaliert und erhielt dadurch mehrere Strafanzeigen. Laut Polizei soll der Mann in einem Lokal in der Innenstadt eine weibliche Bedienung beleidigt und geschlagen haben, weshalb die Beamten ihm einen Platzverweis erteilten. Als er diesen nicht einhielt und die Polizei ihn in Gewahrsam nahm, wehrte sich der 60-Jährige vehement gegen die Beamten. Unter anderem schlug er eine Seitenscheibe des Polizei-Fahrzeuges ein, beleidigte und bespuckte die Polizisten und trat zwei Beamte, die jedoch nicht verletzt wurden. Gegen den Mann wurden mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Beleidigung, Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung, eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 24.10.2022 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Angeklagte verdeckt sein Gesicht mit einer Mappe bei Prozessauftakt in einem Saal im Landgericht Hannover. © dpa-picture alliance Foto: Moritz Frankenberg

Nach Überfall auf Juwelier: 19-Jähriger zu Haftstrafe verurteilt

Das Landgericht Hannover hat ihn unter anderem wegen versuchten Mordes zu sieben Jahren Haft verurteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen