Stand: 27.11.2020 07:30 Uhr

Heersum: 19-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. (Themenbild)

Bei einem Unfall im Landkreis Hildesheim hat am Donnerstagnachmittag ein 19-jähriger Autofahrer schwere Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei hatte der junge Mann zwischen Heersum und Hockeln in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er kam daraufhin von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die genaue Unfallursache ist unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 27.11.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eon Corona-Impfmittel und eine Spritze liegen auf einem Tisch © picture alliance / Geisler-Fotopress | Matthias Wehnert/Geisler-Fotopre Foto: Matthias Wehnert

Probleme bei Impftermin-Vergabe für 80-Jährige erwartet

Das Land rechnet damit, dass die Telefon-Hotline und die Internetseite dem Ansturm nicht gewachsen sein werden. mehr

Eine Gesichtsmaske liegt auf Geldscheinen © picture alliance/ZB/Z6944/Sascha Steinach Foto: Sascha Steinach

Studie: Jede zweite Kommune in Niedersachsen erhöht Abgaben

Grund sind geringere Einnahmen wegen der Corona-Krise. Teurer werden zum Beispiel Müllabfuhr und Straßenreinigung. mehr

Bei einer Demonstration von "Fridays for Future" halten Demonstrierende ein Protestplakat mit der Aufschrift "Nicht Labern - Handeln" in die Luft. © NDR Foto: Julius Matuschik

Hannover: Klimaschützer demonstrieren mit Schlitten

Die Aktivisten von "Fridays for Future" wollen mit der Aktion auf die Erderwärmung aufmerksam machen. mehr

Justitia-Statue © picture alliance/CHROMORANGE Foto: M. Stolt

Betrugsprozess in Hildesheim: Aussage von Ex-Pastor erwartet

Der 61-Jährige soll mit gefälschte Belegen und Rechnungen insgesamt rund 52.000 Euro erschlichen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen