Stand: 26.03.2023 12:37 Uhr

Hannover: Mann von Stadtbahn überrollt und tödlich verletzt

Unfallstelle: Hier wurde ein Mann in Hannover von einer Stadtbahn überrollt. © Feuerwehr Hannover
Der tödliche Unfall mit der Stadtbahn ereignete sich zwischen den Haltestellen Ahlem und Erhartstraße.

Ein 42-jähriger Mann ist in der Nacht zu Sonntag in Hannover von einer Straßenbahn überrollt und dabei tödlich verletzt worden. Wie die Feuerwehr mitteilte, erfasste eine Stadtbahn der Linie 10 den Mann gegen Mitternacht im Stadtteil Davenstedt. Trotz Notbremsung sei der Mann von der Bahn noch rund 30 Meter mitgeschleift worden. Die Rettungskräfte konnten den 42-Jährigen zwar schnell unter dem zweiten Wagen des Zuges befreien. Der Mann sei dennoch in der Nacht in einem Krankenhaus gestorben. Die 15 Fahrgäste und der Stadtbahnfahrer blieben nach Informationen der Feuerwehr unverletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.03.2023 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Autotransporter liegt im Graben neben der A7. © HannoverReporter

A7 bei Hannover: Autotransporter kippt auf Seitenstreifen

Der Lkw ist am Montagnachmittag von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Die Folge: Kilometerlanger Stau. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen