Ein in weißem Schutzanzug gekleideter Polizist sichert Spuren an der U-Bahn-Station Steintor in Hannover. © TNN/dpa

Hannover: Mann mit Stichverletzungen am Steintor entdeckt

Stand: 10.07.2022 12:09 Uhr

In der U-Bahn-Station am Steintor in Hannover hat ein Zeuge am Sonntag einen schwer verletzten Mann entdeckt - er hatte Stichverletzungen im Brustbereich. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.

Ein Zeuge entdeckte den verletzten 32-Jährigen gegen 5.50 Uhr am Sonntagmorgen. Er trug ihn aus der U-Bahn-Station und rief die Polizei. Als der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht wurde, sei er noch ansprechbar gewesen, sagte eine Polizeisprecherin dem NDR in Niedersachsen. Seine Verletzungen, die ihm mit einer Stichwaffe zugeführt wurden, seien schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Wann der 32-Jährige vernommen werden kann, sei derzeit noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung und sucht nach dem unbekannten Täter.

Es gab Streit zwischen Täter und Opfer

Der Hintergrund der Tat ist nach Angaben der Polizeisprecherin noch völlig offen. Es gebe Hinweise darauf, dass es einen Streit gegeben habe. Ob dieser im Zusammenhang mit der Tat steht, sei aber noch unklar. Derzeit vernimmt die Polizei Zeugen und wertet Videomaterial aus den Überwachungskameras in der U-Bahn-Station aus. Die Ermittelnden rufen weitere Zeugen auf, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0511) 109 55 55 zu melden.

Weitere Informationen
Eine Hand hält ein Messer hinter einer Scheibe fest. © photocase.de / DWerner Foto: photocase.de / DWerner

Polizei-Gewerkschaft fordert mehr Waffen-Verbotszonen

Der Grund: Vor allem in Hannover hätten die Attacken mit Messern zugenommen. Die Polizei selbst ist noch skeptisch. (21.06.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.07.2022 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Strommast mit Sonnenstrahlen © Fotolia.com Foto: Gina Sanders

Länder im Norden fordern günstigeren Strom als im Süden

Die Energieminister kritisieren, dass etwa Bayern jahrelang den Ausbau von Stromnetzen und Windkraft vernachlässigt habe. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen