Stand: 01.12.2022 20:02 Uhr

Hannover: Auto erfasst elfjährigen Jungen

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Junge wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. (Themenbild)

In Hannover ist ein Elfjähriger beim Überqueren einer Straße am Donnerstag von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Er lief hinter einem haltenden Linienbus über die Willy-Brandt-Allee in der Südstadt, als ein Auto von rechts kam und das Kind erfasste, wie die Polizei mitteilte. Der Junge erlitt demnach schwere Kopfverletzungen. Der 31 Jahre alte Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei bittet um Hinweise. Der Unfall ereignete sich demnach um 17.15 Uhr in Höhe der Bushaltestelle Rathaus/Bleichestraße. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109 18 88 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 01.12.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine S-Bahn steht auf freier Strecke in der Nähe des Bahnhofs Hannover-Linden/ Fischerhof. © Bundespolizeiinspektion Hannover

S-Bahnen in Hannover ausgefallen: Eichhörnchen löst Störung aus

Es kletterte auf eine Oberleitung und bekam einen Stromschlag. Die Reparatur des Schadens dauert laut Bahn bis Montag. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen