Stand: 07.10.2022 12:44 Uhr

Feuer in Gartenlaube in Hannover: Offenbar Brandstiftung

Ein Rettungswagen der Feuerwehr. © panthermedia Foto: Bernd Leitner
In einer Gartenkolonie in Hannover hat es gebrannt. (Themenbild)

Am Mittwochmorgen ist in einer Gartenlaube im hannoverschen Stadtteil Limmer ein Feuer ausgebrochen. Auch angrenzende Grundstücke in der Gartenkolonie wurden beschädigt. Die Polizei hofft auf Zeugen. Sie geht davon aus, dass Brandstiftung mit Vorsatz hinter dem Feuer steckt. Den Schaden schätzen die Beamten auf 25.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0511) 109 52 22.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 07.10.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schriftzug "UNFALL" ist an einer Rückscheibe eines Streifenwagens der Polizei eingeblendet. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Auto prallt gegen Pferdeanhänger - zwei Schwerverletzte

Nach dem Zusammenstoß in Lüdersfeld (Landkreis Schaumburg) stieß das Auto gegen einen Baum. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen