Stand: 08.06.2021 07:43 Uhr

Deutlich weniger Corona-Tests in Region Hannover

Ein noch verpackter SARS-COV-2 Rapid Antigen Test der Firma Roche zum Selbermachen mit Anleitung. © picture alliance / zb | Kirsten Nijhof Foto: Kirsten Nijhof
Auch in der Region Hannover nimmt die Zahl der kostenlosen Bürgertests ab. (Themenbild)

Einkaufen, Restaurantbesuche, Theaterabende - all das ist inzwischen in vielen Regionen wieder ohne negativen Coronatest möglich. Das merken auch die Testzentren: In der Region Hannover sind zwar noch knapp 240 in Betrieb, wenn die Inzidenz so niedrig bleibt, dürfte sich das aber wohl bald ändern. Mitte Mai hatten die Behörden rund um Hannover noch rund 270.000 Tests in der Woche gezählt. Zuletzt waren es weniger als 70.000. Die Region ruft die Bürger aber dazu auf, sich auch ohne Pflicht weiter kostenlos testen zu lassen. Ein Grund für den Rückgang der Infektionen seien die vielen Tests gewesen, so ein Sprecher. Dadurch habe man viele Infizierte ohne Symptome entdecken und Infektionsketten durchbrechen können.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.06.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Steg und schwimmende Menschen von oben im Wasser sind zu sehen.

Niedersachsen startet in die Badesaison - DLRG warnt

Der Sommer ist da - Zeit für Baggersee und Kiesteich. Doch die DLRG warnt vor den Auswirkungen der Corona-Pandemie. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen