Stand: 25.02.2021 15:42 Uhr

Corona: Celle schaltet eigene Impftermin-Hotline

Nahaufnahme einer Impfspritze © photocase Foto: willma...
Mit der Vergabe von Impfterminen ist Celles Oberbürgermeister Nigge nicht zufrieden.

Celles Oberbürgermeister Jörg Nigge (CDU) erneuert seine Kritik an der niedersächsischen Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD). Die Probleme bei der Impfvergabe seien weiterhin gravierend, sagte er der "Celleschen Zeitung". Die Stadt Celle hat aus diesem Grund eine eigene Impfhotline für Menschen ab 80 Jahren eingerichtet. 20 Mitarbeitende nehmen unter der Rufnummer (05141) 12 50 50 Anrufe entgegen. Termine würden dabei nicht vergeben, berichtet NDR 1 Niedersachsen. Stattdessen unterstützen die Mitarbeitenden beim Eintragen auf die Warteliste. Die Resonanz zeige, dass das Angebot zur richtigen Zeit komme, sagte Projektleiter Matthias Peters. Allein am Dienstag meldeten sich demnach 300 Senioren. Alle haben laut Stadt einen Platz auf der Warteliste bekommen.

Weitere Informationen
Vorbereitete Spritzen mit dem Impfstoff gegen Covid-19 von Biontech/Pfizer liegen in einer Schale- © picture alliance Foto: Robert Michael

Corona: Niedersachsen will Impfkapazitäten erhöhen

Die Landesregierung will die Zahl der Impfteams von 120 auf 200 aufstocken. Zudem sollen Polizisten bald geimpft werden. (25.02.2021) mehr

Fläschchen eines COVID-19-Impfstoffs stehen auf einem Glastisch. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum Foto:  Geisler-Fotopress

Impftermine: Landkreis Nienburg kritisiert Vergaberegeln

Der Landkreis will Tausende AstraZeneca-Dosen verimpfen, kann jedoch keine Termine an unter 65-Jährige vergeben. (22.02.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.02.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Weil gibt sich entspannt - und sieht den Bund in der Pflicht

Der Bund soll sich mehr bei der Impfstoffbeschaffung für Kinder einsetzen, fordert Niedersachsens Regierungschef. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen