Stand: 26.05.2021 09:57 Uhr

Burgdorf: Marihuana-Geruch verrät mutmaßlichen Drogenhändler

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
In Burgdorf (Region Hannover) ist der Polizei ein mutmaßlicher Drogendealer ins Netz gegangen. (Themenbild)

Der Geruch von Marihuana hat einen mutmaßlichen Drogenhändler in der Region Hannover überführt. Streifenpolizisten hatten vor einem Haus im Stadtgebiet von Burgdorf den verdächtigen Geruch bemerkt. Sie schalteten die Hildesheimer Staatsanwaltschaft ein. Diese ließ die entsprechende Wohnung daraufhin durchsuchen. Die Polizei entdeckte diverse Drogen und Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro, das aus mutmaßlichen Drogen-Geschäften stammen soll. Gegen den 33-jährigen Mieter und Tatverdächtigen wird jetzt ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.05.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Spürhund wird mit Geruchsproben zur Erkennung von Covid-Infizierten trainiert. © picture alliance/dpa Foto: Michael Matthey

Forschungskonzert mit Fury: Corona-Spürhunde schlagen an

Zum ersten Mal bundesweit waren die ausgebildeten Tiere am Sonntag bei einer Veranstaltung in Hannover im Einsatz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen