Stand: 06.09.2022 08:43 Uhr

Autofahrer fährt in Burgwedel gegen Hauswand und stirbt

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dem Schriftzug Notfallrettung / Krankentransport. © NDR Foto: Julius Matuschik
Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der 80-Jährige noch am Unfallort. (Themenbild)

Ein 80 Jahre alter Autofahrer ist in der Region Hannover von der Straße abgekommen, gegen eine Hauswand geprallt und gestorben. Wie die Polizei mitteilte, verlor der Senior am Montagnachmittag im Burgwedeler Ortsteil Thönse in einer Kurve aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. Das Fahrzeug prallte zuerst gegen ein geparktes Auto am Straßenrand, dann gegen eine Hauswand, einen Stromkasten, mehrere Mülltonnen, einen Gartenzaun und schließlich gegen einen Laternenmast. Anschließend blieb das Auto auf dem Dach liegen. Der Mann starb noch am Unfallort. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0511) 109-1888 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.09.2022 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Absperrband der Polizei vor dunklem Hintergrund bewegt sich im Wind. © NDR Foto: Julius Matuschik

40-Jähriger tot in Celle gefunden - Verdächtiger festgenommen

Der 40-Jährige wurde laut Obduktion getötet. Opfer und Festgenommener kannten sich, so die Polizei. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen