Allee des Jahres 2021, „Birken im Eispanzer“. © BUND Foto: Günther Wall

"Allee des Jahres 2021" verläuft durch Springe

Stand: 20.10.2021 10:00 Uhr

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat eine Birken-Allee in Springe (Region Hannover) zur "Allee des Jahres 2021" gekürt.

Am Mittwoch gab der BUND den Gewinner seines Fotowettbewerbs bekannt. "Birken im Eispanzer" heißt das Bild von Günther Wall, das die 600 Meter lange Allee in Springe zeigt. Rund 200 Fotos waren dem BUND zufolge eingereicht worden.

Winter-Aufnahme zeigt "reizvollen Gegensatz"

Es sei das erste Mal, dass ein Winterbild den Wettbewerb gewonnen habe. Alleen seien zu jeder Jahreszeit malerisch, doch im Winter ergebe sich durch die unbelebte Landschaft ein besonders reizvoller Gegensatz, hieß es. Die fotografierten "Birken im Eispanzer" bildeten vor allem in einer ausgeräumten Landschaft ein starkes Motiv, so die Jury.

Lebensräume für viele Arten

Die nun ausgezeichnete Allee zeige beispielhaft, dass Alleen beeindruckende und wichtige Lebensräume und Nahrungsstätten für viele Arten seien. Zudem bildeten sie wichtige Landschaftselemente in Gebieten, die durch große landwirtschaftliche Flächen geprägt sind, sagte Katharina Dujesiefken, Expertin für Alleen beim BUND.

Viele Alleen verschwunden

Weitere Preise gingen an Karsten Kriedemann für das Bild "Allee aus Amerikanischen Roteichen bei Drönnewitz in Mecklenburg-Vorpommern", Dirk Ehrentraut für die "Allee bei Stolpen in Sachsen" und Waltraud Friebe für ihr Foto der "Platanen-Allee Nizza" in Frankfurt am Main.

Alleen zählten zum Kulturgut, so der BUND, dennoch seien in den vergangenen 50 Jahren viele verschwunden. Die Umweltschützerinnen und -schützer fordern deshalb, wieder gezielt Alleen anzupflanzen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.10.2021 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild verweist auf die 2G-Plus-Regel. © picture alliance/CHROMORANGE/Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Corona: Das gilt ab Mittwoch bei 2G-Plus in Niedersachsen

Kontakte beschränken und Abstand halten - das ist ja eh klar. Und rechtlich bindend sind künftig folgende Regeln. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen