Stand: 25.10.2022 09:17 Uhr

63-jährige Fußgängerin in Garbsen ausgeraubt

Polizeiauto © panthermedia Foto: chris77ho
In Garbsen ist eine 63-Jahre alte Frau von Unbekannten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. (Themenbild)

Die Frau war nach Polizeiangaben am Freitagmorgen mit ihrem Rollator auf der Berenbosteler Straße in Garbsen unterwegs. Auf Höhe einer Bushaltestelle bedrohten sie zwei unbekannte Männer mit einem Messer. Sie raubten das Portemonnaie der Frau und flüchteten anschließend. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Mithilfe. Die beiden Täter werden auf etwa 18 Jahre geschätzt. Sie sollen ca 1,60 Meter und 1,80 Meter groß sein und haben bei der Tat schwarze Kleidung und schwarzen Mundschutz getragen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.10.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Euro 4-Plakette ist auf der Windschutzscheibe eines Autos zu sehen. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Fernando Gutierrez-Juarez Foto: Fernando Gutierrez-Juarez

Grüne Plakette ade: Hannover hebt Umweltzone endgültig auf

Am Donnerstag endet die Beschränkung. Die Schadstoff-Grenzwerte sollen trotzdem eingehalten werden, verspricht die Stadt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen