Stand: 06.06.2022 08:58 Uhr

36-Jähriger in Rinteln mit Axt angegriffen

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Die Polizei hat den mutmaßlichen Angreifer festgenommen. (Themenbild)

Die Polizei ermittelt nach einem Axtangriff in einer Flüchtlingsunterkunft im Landkreis Schaumburg wegen versuchter Tötung. Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein 22-jähriger Bewohner am Sonntagabend mehrfach mit der Axt in Richtung des Kopfes eines 36-Jährigen geschlagen haben, wie die Polizei mitteilte. Das Opfer habe jedoch nur leichte Schnittverletzungen an der Hand erlitten. Bei der Festnahme nach dem Vorfall in Rinteln sei der Verdächtige betrunken gewesen. Der Grund für die Attacke war zunächst unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 06.06.2022 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Strommast mit Sonnenstrahlen © Fotolia.com Foto: Gina Sanders

Länder im Norden fordern günstigeren Strom als im Süden

Die Energieminister kritisieren, dass etwa Bayern jahrelang den Ausbau von Stromnetzen und Windkraft vernachlässigt habe. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen