Auf einem Schild steht "Landgericht". © Picture Alliance Foto: Friso Gentsch

300.000 Euro veruntreut: Bankangestellte bekommt Haftstrafe

Stand: 12.07.2021 15:26 Uhr

Das Hildesheimer Landgericht hat eine Ex-Bankmitarbeiterin zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Sie hatte knapp 300.000 Euro veruntreut.

Die 62 Jahre alte Angeklagte habe sich hinreißen lassen, die Konten der älteren Damen im wahrsten Sinne des Wortes leerzuräumen, sagte die Vorsitzende Richterin Karin Kuhlmann. Sie hatte demnach die Unterschriften von drei Kundinnen gefälscht - und das ausgezahlte Geld dann behalten. Eine Bewährungsstrafe komme bei 55 Taten über einen sehr langen Zeitraum und einer Schadenssumme von 292.300 Euro nicht mehr in Frage.

Geld für Reisen, Schmuck und teure Kleidung

"Es war damals die Notlage. Und dann ist das wie eine Spirale, aus der man nicht mehr rauskommt", sagte die Frau aus Lehrte (Region Hannover) vor Gericht. Sie musste für ihre gebrechlichen Eltern und für eine baufällige Immobilie aufkommen, wie es vor Gericht hieß. Doch als diese Probleme später nicht mehr bestanden, hörte die Frau, die in Filialen in Arpke und Immensen gearbeitet hatte, nicht auf, sich selbst Geld auszuzahlen. Sie habe sich Luxus auf Kosten anderer geleistet, erklärte das Gericht. Konkret bezahlte sie mit dem ergaunerten Geld beispielsweise einen Urlaub in Mexiko, Schmuck und teure Kleidung.

Frau gestand die Taten

Zu ihren Gunsten werteten die Richter ihr umfangreiches Geständnis - und den Verkauf eines Zweifamilienhauses. Mit dem Erlös können die Erben der mittlerweile verstorbenen Betrugsopfer entschädigt werden. Ob die Frau das noch nicht rechtskräftige Urteil anfechten möchte, ist noch nicht bekannt.

Weitere Informationen
Justitia. © imago Foto: Ralph Peters

Kundenkonten geplündert? Bankmitarbeiterin vor Gericht

Die Frau soll drei Kundinnen in Lehrte um fast 300.000 Euro betrogen haben. Zum Auftakt räumte sie die Vorwürfe ein. (05.07.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.07.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Hund schnüffelt an einer Trainingsmaschine für Corona Spürhunde. © Picture Alliance-dpa Foto: Ole Spata

Konzerte: Corona-Spürhunde sollen Infizierte erschnüffeln

Das Projekt der Tierärztlichen Hochschule Hannover will herausfinden, ob Großveranstaltungen so sicherer werden können. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen