Stand: 22.11.2019 10:14 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

150.000 Tonnen Salz für Niedersachsens Straßen

Bild vergrößern
Tausende Tonnen Streusalz liegen für den Winter bereit.

Niedersachsens Winterdienste sind für den Winter und glatte Straßen gerüstet. Nach Angaben der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr stehen Lagerkapazitäten für rund 150.000 Tonnen Streusalz bereit. Im vergangenen Jahr wurden demnach nur knapp 57.000 Tonnen benötigt. Mehr als 600 Streufahrzeuge sollen auf den Landesstraßen und Autobahnen in Niedersachsen unterwegs sein, berichtet NDR 1 Niedersachsen. Eine Situation wie vor zehn Jahren, als es zu Engpässen bei der Salzversorgung kam, sei nicht zu erwarten, sagte eine Sprecherin der Straßenbaubehörde. In Hannover will man mehr auf Split setzen. 3.500 Tonnen liegen davon bereit. "Split ist weniger umweltschädlich als Salz, außerdem bleibt es liegen und man muss nicht so oft nachstreuen", sagte Stefan Altmeyer vom Zweckverband Abfallwirtschaft der Region Hannover (aha). In der Landeshauptstadt wird generell immer weniger Streugut benötigt. Altmeyer sagte: "Man merkt deutlich, dass die Winter in den letzten Jahren wärmer geworden sind."

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

11.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Weitere Informationen

Salzlager gefüllt: Winterdienst ist startklar

Die Salzlager in Mecklenburg-Vorpommern sind gefüllt - der Winter kann kommen. Laut Verkehrsministerium sind auch die Einsatzpläne fertig und die Winterdienstfahrzeuge vorbereitet. (16.11.19) mehr

06:51
Markt

Winterreifen: Tipps zum Wechsel

14.10.2019 20:15 Uhr
Markt

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.11.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:06
Hallo Niedersachsen
01:32
Hallo Niedersachsen
02:15
Hallo Niedersachsen