Stand: 09.09.2022 11:10 Uhr

14-Jähriger auf E-Scooter angefahren - Polizei sucht Zeugen

Aus der POV ist eine Person zu sehen, die einhändig E-Scooter auf einer Straße fährt. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Junge musste nach dem Sturz vom E-Scooter ins Krankenhaus. (Themenbild)

Ein 14-jähriger E-Scooter-Fahrer ist in Stadthagen (Landkreis Schaumburg) von einem Auto angefahren und verletzt worden. Die Polizei sucht nun den Autofahrer oder die Autofahrerin, denn die Person am Steuer fuhr nach dem Unfall einfach weiter. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, geschah der Unfall bereits am 2. September in der Innenstadt. Gegen 18.20 Uhr habe der Jugendliche mit dem E-Scooter den Fußgängerüberweg in der Straße Am Viehmarkt passiert. Ein Auto, das aus Richtung Krumme Straße kam, erfasste den Jungen. Dieser verletzte sich beim Sturz an der Schulter und musste im Krankenhaus behandelt werden, wie es weiter hieß. Hinweise zu Auto und Fahrer beziehungsweise Fahrerin nimmt die Polizei Stadthagen unter der Telefonnummer (05721) 4004 0 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.09.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Autotransporter liegt im Graben neben der A7. © HannoverReporter

A7 bei Hannover: Autotransporter kippt auf Seitenstreifen

Der Lkw ist am Montagnachmittag von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Die Folge: Kilometerlanger Stau. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen