Hans Dieter Pötsch (l-r), Aufsichtsratsvorsitzender der Volkswagen AG, Wolfgang Porsche, Aufsichtsrat Volkswagen AG, Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, Stephan Weil (SPD), Aufsichtsrat Volkswagen AG und Niedersächsischer Ministerpräsident, und Bernd Osterloh, Gesamtbetriebsratsvorsitzender und Aufsichtsrat Volkswagen AG, stehen bei einer Pressekonferenz im Volkswagen Werk in Wolfsburg. © NDR

Volkswagen versinkt in roten Zahlen

Der VW-Vorstand äußert sich zum größten Verlust seiner Firmengeschichte infolge des Abgas-Skandals. Hier finden Sie den Mitschnitt der Pressekonferenz vom Freitag in voller Länge.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Milliarden-Verlust: "Dieselgate" und die Folgen in Zahlen

Wegen des Abgas-Skandals muss VW für das vergangene Jahr einen Verlust von 1,6 Milliarden Euro hinnehmen. Vorstandsboni werden um 30 Prozent gekürzt, aber nicht endgültig. mehr