Die Seitenscheibe eines Polizeiwagens ist kaputt.

Vechelde: Schüsse auf Polizeiwagen und weiteres Auto?

Stand: 11.12.2020 14:37 Uhr

An der Bundesstraße 1 bei Vechelde (Landkreis Peine) ist offenbar auf einen Streifenwagen und ein weiteres Auto geschossen worden. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen versuchten Totschlags.

Nach Angaben eines Sprechers  war am Donnerstagabend ein 39-Jähriger mit seinem Auto unterwegs, als plötzlich die Scheibe der Fahrertür zersplitterte. Ein Streifenwagen wurde angefordert, um den Vorfall aufzunehmen. Als die Polizisten etwa eine halbe Stunde später zum Ort des Geschehens fuhren, zersplitterte auch bei ihrem Wagen die Scheibe der Fahrertür. Verletzt wurde in beiden Fällen niemand.

Ermittler gehen von vorsätzlicher Tat aus

Die Seitenscheibe eines Polizeiwagens ist kaputt.
Die Scheibe des Polizeiwagens ging bei dem Vorfall zu Bruch.

Aufgrund der Gesamtumstände sei der Gebrauch einer Schusswaffe wahrscheinlich, sagte der Sprecher. Die Polizei fahndete bislang erfolglos nach dem Täter, außerdem suchten Spezialisten am Tatort und an den beschädigten Fahrzeugen nach Spuren. Die Beamten leiteten unter anderem Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags, versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie Verstößen gegen das Waffengesetz ein. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (05171) 99 90 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 11.12.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Auto fährt an einem Ortseingangsschild mit der Aufschrift «Stadt Gifhorn» vorbei. © dpa-Bildfunk/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Landkreis Gifhorn verzichtet auf Kontaktverbot - vorerst

Der Landkreis hat die entsprechende Allgemeinverfügung aber vorbereitet. Eine Verschärfung gibt es bei Gottesdiensten. mehr

Eintracht Braunschweigs Innenverteidiger Dominik Wydra (r.) sieht im Spiel bei den Würzburger Kickers die Gelb-Rote Karte. © imago images / HMB-Media

Braunschweig erkämpft sich in Unterzahl Remis in Würzburg

Die Niedersachsen kassieren beim 0:0 beim Schlusslicht zwei Platzverweise. Keeper Jasmin Fejzic rettet den Punkt. mehr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) mit einer Mund-Nasen-Bedeckung. © picture alliance/Moritz Frankenberg/dpa

Corona-Lockdown bis Ostern? Niedersachsen ist dagegen

Bund und Länder ziehen ihr Treffen auf Dienstag vor. Niedersachsen plädiert dafür, auf Inzidenzwerte laufend zu reagieren. mehr

Spritze mit Corona-Schutzimpfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Ihre Fragen zur Corona-Impfung

Am Sonnabend beantworten Gesundheitsministerin Carola Reimann und Arzt Jens Wagenknecht Ihre Fragen zur Corona-Impfung. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen