Stand: 22.01.2021 11:38 Uhr

Unterwasserbecken der Sösetalsperre generalüberholt

Die Sösetalsperre im Harz. © NDR Foto: Marvin Hanke, Osterode
Die Sösetalsperre ist saniert worden. (Archivbild)

Die Sösetalsperre bei Osterode am Harz (Landkreis Göttingen) ist in den vergangenen eineinhalb Jahren saniert und modernisiert worden. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen, wie die Harzwasserwerke mitteilten. So wurde in den vergangenen Monaten das Unterwasserbecken generalüberholt. Es dient als Puffer für die große Talsperre nebenan. Dabei wurde den Angaben zufolge unter anderem die Wehranlage modernisiert. Sie biete jetzt einen noch besseren Schutz vor Hochwasser, heißt es. Der Einbau eines zweiten Grundablasses schütze den Unterlauf des Flusses vor dem Austrocknen, weil kontinuierlich Wasser abgegeben werde. Die Arbeiten haben rund fünf Millionen Euro gekostet.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 22.01.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Vorbereitete Spritzen mit dem Impfstoff gegen Covid-19 von Biontech/Pfizer liegen in einer Schale- © picture alliance Foto: Robert Michael

Unternehmen arbeiten an eigenen Impfstrategien gegen Corona

Volkswagen und Continental wollen ihre Mitarbeiter immunisieren lassen, sobald es ausreichend Impfstoff gibt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen