Stand: 22.05.2020 14:51 Uhr

Unbekannte legen zwei Fernseher aufs Gleis

Bahngleise © picture alliance / dpa Foto: Friso Gentsch
Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Zugverkehr. (Symbolfoto)

Erneut haben unbekannte Täter die Bahnstrecke von Magdeburg nach Braunschweig mit Haushaltsgegenständen blockiert. Bei Marienborn (Sachsen-Anhalt) lagen nach Angaben der Bundespolizei am Donnerstagabend zwei Fernseher auf den Gleisen. Die Leitstelle konnte einen Lokführer vorwarnen, er hielt an und räumte die Geräte vom Gleis. Erst am Montag war in der Gegend ein Güterzug mit einem Stuhl kollidiert, auf dem eine Mikrowelle und ein kleiner Schrank standen. Die Bundespolizei ermittelt in beiden Fällen wegen gefährlichen Eingriffs in den Zugverkehr und bittet Zeugen sich zu melden. Hinweise nimmt die Bundespolizei Magdeburg unter der Telefonnummer (0391) 56 54 95 55 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 22.05.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD) kommt mit Mund-Nasen-Schutz in die Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Weil: Bund bekommt neue Corona-Regeln nicht alleine hin

Sie können es nicht, sagt Niedersachsens Regierungschef, und bietet Berlin juristische Hilfestellung an. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen