Stand: 18.02.2021 11:07 Uhr

Umsatz bei Einbecker Saatgut-Konzern KWS sinkt leicht

Maiskeimlinge in einem KWS-Labor in Einbeck © dpa
Das Saatgutunternehmen KWS will trotz eines Verlusts den Umsatz auf Vorjahresniveau erzielen. (THemenbild)

Der Saatgut-Konzern KWS hat im ersten Geschäftshalbjahr 2020/21 leichte Umsatz-Verluste hinnehmen müssen. Nach eigenen Angaben sank der Umsatz im Jahresvergleich um gut ein Prozent auf 236 Millionen Euro. Einen Grund sieht das Unternehmen in der Abwertung einiger Währungen, vor allem im südamerikanischen Raum. Finanz-Chefin Eva Kienle hält dennoch an der Jahresprognose fest und erwartet mit 1,3 Milliarden Euro einen Umsatz auf dem Niveau des Vorjahres.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 18.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine an der Seite beschädigte Regionalbahn steht auf einem Gleis. © Bundespolizeiinspektion Hannover

Wolfsburg: Zug entgleist, Bahnverkehr bis Sonnabend gestört

Am Morgen hatte es einen Unfall auf den Gleisen gegeben. Der Zugverkehr ist länger als gedacht stark beeinträchtigt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen