der Anwalt Reiner Fuellmich bei einer Veranstaltung in einem Lokal in Berlin 2021 © picture alliance/dpa | Jörg Carstensen Foto: Jörg Carstensen

Prozess gegen "Querdenker"-Anwalt Fuellmich verzögert sich erneut

Stand: 20.06.2024 19:00 Uhr

Der seit Januar laufende Prozess gegen den früheren Rechtsanwalt Reiner Fuellmich wird erst im Juli fortgesetzt. Die Sitzung am Donnerstag ist ausgefallen, weil ein Verteidiger nicht erschienen ist.

Dieser hatte dem Gericht keinen Grund für sein Fortbleiben genannt. Damit war Fuellmich, der sich wegen Untreue- und Betrugsvorwürfen verantworten muss, an diesem Prozesstag ohne Verteidigung, da sich seine Verteidigerin krank gemeldet hatte. Die Staatsanwaltschaft sprach sich im Gerichtssaal dafür aus, Fuellmich einen Pflichtverteidiger zuzuordnen - dieser lehnte allerdings ab. Der Prozess wird sich nun bis Anfang Juli verzögern.

Videos
Fuellmich auf einer Bühne. © Screenshot
3 Min

Untreue-Vorwürfe: Göttinger Anwalt Fuellmich vor Gericht

Der Rechtsanwalt soll Spendengeld in Höhe von einer Million Euro veruntreut und für private Zwecke verwendet haben. (31.01.2024) 3 Min

Corona-Gelder unterschlagen

Der frühere Rechtsanwalt und Kanzlerkandidat der Partei "Die Basis", Reiner Fuellmich, sitzt seit Oktober 2023 in Rosdorf (Landkreis Göttingen) in Untersuchungshaft. Der 66-Jährige war den Angaben zufolge vor der deutschen Justiz nach Mexiko geflohen, die dortigen Behörden hatten ihn nach Deutschland abgeschoben. Am Flughafen in Frankfurt wurde er dann wegen eines im März 2023 erlassenen Haftbefehls festgenommen. Fuellmich wird demnach vorgeworfen Corona-Spendengelder in Höhe von 700.000 Euro privat ausgegeben zu haben. Außerdem habe er im April 2020 falsche Angaben in einem Antrag auf Corona-Soforthilfe gemacht und so zu Unrecht 15.000 Euro bekommen. Fuellmich bestreitet die Vorwürfe.

Weitere Informationen
Der Angeklagte Rechtsanwalt Reiner Fuellmich kommt mit Akten zum Prozessauftakt ins Landgericht. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Wegen Fluchtgefahr: Göttinger Anwalt Fuellmich muss in U-Haft bleiben

Das hat das Oberlandesgericht Braunschweig entschieden. Der Angeklagte soll hohe Summen an Spendengeld veruntreut haben. (21.02.2024) mehr

Der Angeklagte Rechtsanwalt Reiner Fuellmich steht zum Prozessauftakt im Landgericht vor den Richtern. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Prozessauftakt: Göttinger Anwalt Fuellmich bestreitet Untreue

Der Rechtsanwalt sagte am Mittwoch vor dem Landgericht Göttingen, er habe Spendengelder nicht veruntreut, sondern geschützt. (25.01.2023) mehr

der Anwalt Reiner Fuellmich bei einer Veranstaltung in einem Lokal in Berlin 2021 © picture alliance/dpa | Jörg Carstensen Foto: Jörg Carstensen

Untreue? Göttinger Impfgegner Fuellmich in Untersuchungshaft

Reiner Fuellmich soll 700.000 Euro Spendengelder von Privatpersonen an die "Stiftung Corona-Ausschuss" veruntreut haben. (16.01.2023) mehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Fahrsicherheitstrainer Lutz Dietrich gibt Trainings extra für Senioren. © NDR Foto: Luca Benicasa

Fahrsicherheitstrainer: Im Alter wird das Autofahren zum Risiko

Für viele Senioren ist der Straßenverkehr eine echte Herausforderung. Ein Fahrsicherheitstraining soll helfen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen