Stand: 10.11.2020 18:22 Uhr

Obduktion bestätigt gewaltsamen Tod von 34-jähriger Frau

Polizisten uns Polizistinnen laufen in eine Gasse.
Die alarmierten Polizeibeamten fanden die tote Frau in ihrer Wohnung.

Nachdem eine 34-jährige Frau am Montagmorgen tot in ihrer Wohnung in Helmstedt gefunden worden ist, liegt das Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung vor. Demnach habe sich der Verdacht bestätigt, dass "äußere Gewalteinwirkung auf den Oberkörper todesursächlich war", so die Polizei. Es wurde eine Mordkommission eingerichtet. 15 Beamte sollen unter anderem Zeugen befragen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Die 34-Jährige war am Montagmorgen leblos in der Wohnung in Helmstedt gefunden worden. Ein Angehöriger hatte den Notruf gewählt. Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Opfers feststellen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 10.11.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine junge Frau geht in einem Einkaufscenter an einem Weihnachtsbaum vorbei. © dpa - picture alliance Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Weihnachtsgeschäft startet in Niedersachsen gedämpft

Der große Ansturm blieb von Lingen über Hannover bis Braunschweig am ersten Adventssonnabend aus. mehr

Wout Weghorst jubelt © imago images/MIS

VfL Wolfsburg - Werder Bremen: "Stadion hätte gebebt"

Der 5:3-Sieg der Wolfsburger im Nordduell gegen Bremen geriet in Corona-Zeiten zu einem stillen Spektakel. mehr

Daniel Meyer von Eintracht Braunschweig © imago images/Hübner Foto: Michael Tager

Eintracht Braunschweig: Zu viele Gegentore, zu viele Fehler

Spätestens seit dem 0:4 in Darmstadt hat die Eintracht mehr als eine reine Ergebniskrise. Trainer Meyer hadert mit seinem Team. mehr

Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) hält eine Rede zur Feierstunde zu 75 Jahre Mitbestimmung bei Volkswagen. © dpa Bildfunk Foto: VW-Konzernbetriebsrat

75 Jahre Mitbestimmung bei VW: Lob von Altkanzler Schröder

Der Festakt wurde wegen der Corona-Pandemie online begangen. Auch Ministerpräsident Weil sprach zum Jubiläum am Freitag. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen