Stand: 03.08.2023 07:38 Uhr

Nach Spielabbruch: Polizei führt Gefährderansprache durch

Polizeiauto © panthermedia Foto: huettenhoelscher
Das Pokalspiel SV Anker Gadenstedt gegen FC Germania Barbecke wurde wegen eines gewalttätigen Angriffs abgebrochen. (Themenbild)

In Ilsede (Landkreis Peine) musste am Wochenende ein Fußballspiel wegen eines gewalttätigen Angriffs abgebrochen werden. Nach einem Foul soll ein 22-jähriger Zuschauer einen Spieler angegriffen und verletzt haben. Die Polizei leitete daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. Wie die Polizei jetzt mitteilte, gab es nach dem Spiel einen weiteren Polizeieinsatz: Beamte hätten Gefährderansprachen bei vier Personen durchgeführt, die dem Clanmilieu zugerechnet würden. Sie sollen nach dem Fußballspiel das Opfer des Angriffs eingeschüchtert und bedroht haben. Einsatzorte waren nach Polizeiangaben Peine, Salzgitter und Bremen. Bei Gefährderansprachen würden potenzielle Täter ermahnt, Straftaten zu unterlassen. Der Einsatz verdeutliche, dass diese Form der Rechtsbrüche nicht geduldet werde, sagt der Leiter des Polizeikommissariats Peine, Christian Priebe.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 03.08.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schriftzug "UNFALL" ist an einer Rückscheibe eines Streifenwagens der Polizei eingeblendet. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Auto prallt gegen Transporter: A2 nach Unfall zeitweise gesperrt

Offenbar wegen eingeschränkter Sicht rammte ein Wagen bei Peine einen Kleinlaster. Der Unfall ging glimpflich aus. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen