Stand: 18.01.2019 14:51 Uhr

NABU schafft in Goslar Laichgewässer für Kröten

Bild vergrößern
Der NABU kümmert sich in Goslar um den Fortbestand der Geburtshelferkröte.

Der Naturschutzbund (NABU) Niedersachsen legt in einem Steinbruch bei Goslar derzeit neue Laichgewässer für die seltene Geburtshelferkröte an. Die vorhandenen Gewässer seien aktuell zur Fortpflanzung nicht geeignet, teilten die Naturschützer mit. Das Vorkommen der Geburtshelferkröten sei eines der größten in Niedersachsen. In den Landkreisen Holzminden und Hildesheim seien bereits neue Laichgewässer entstanden. Im Landkreis Göttingen werden demnach noch Maßnahmen geplant. Bei den Arbeiten kommen auch zwei Kettenbagger zum Einsatz. Das Amphibienschutzprojekt wird von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung gefördert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 18.01.2019 | 14:30 Uhr