Stand: 05.07.2021 08:25 Uhr

Mit 4,6 Promille gegen Baum, dann Polizisten gebissen

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Am späten Samstagabend war es zu dem Unfall in Salzgitter gekommen. (Themenbild)

Ein stark betrunkener Mann hat in Salzgitter nach einem schweren Unfall auch noch kräftig gegen die Polizei ausgeteilt. Der 23-Jährige war laut Polizeiangaben im Stadtteil Immendorf mit seinem Wagen gegen einen Baum gefahren. Im Krankenwagen wurde ein Atemalkoholwert von knapp 4,6 Promille festgestellt. Der Mann sei dabei zunehmend angriffslustig geworden, sodass er nach Angaben der Polizei auf der Trage fixiert werden musste. Dabei biss er einem Polizisten in die Hand. Auf den Mann dürften nun gleich mehrere Strafverfahren zukommen, hieß es.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 05.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Daniela Behrens (SPD), Gesundheitsministerin von Niedersachsen, spricht bei einem Besuch im Impfzentrum des Landkreises Cuxhaven. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Corona: Ministerin Behrens ist gegen baldigen "Freedom Day"

Sie spricht von Leichtsinnigkeit. Kassenärzte-Chef Gassen will Ende Oktober die Aufhebung aller Corona-Beschränkungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen