Stand: 21.05.2021 14:47 Uhr

Landkreise Northeim, Peine und Gifhorn lockern Corona-Regeln

Eine leere Fußgängerzone in abendlicher Lichtstimmung. © picture alliance/dpa Foto: Bodo Marks
Die Ausgangssperre in Gifhorn gilt nicht mehr. (Archivbild)

Keine nächtliche Ausgangssperre mehr und auch andere Auflagen der "Bundesnotbremse" gelten ab sofort im Landkreis Northeim nicht mehr. Die Inzidenz-Wert liegt mehr als fünf Tage in Folge unter 100 Neuinfektionen binnen sieben Tagen. Außengastronomie, Einzelhandel und Tourismus dürfen unter leichteren Auflagen wieder öffnen. Auch die Landkreise Peine und Gifhorn lockern ab sofort die Corona-Regeln. So dürfen sich auch wieder Menschen aus einem Haushalt mit zwei Personen aus einem anderen Haushalt treffen.

Weitere Informationen
"Terrasse nur mit tagesaktuellem Corona-Test zugänglich" steht auf einer Tafel im Außenbereich eines Lokals. © picture alliance/dpa Foto: Frank Rumpenhorst

Inzidenz in Niedersachsen fällt in vielen Kreisen unter 50

Die Landesregierung plant frühestens Ende Mai weitere Lockerungen. Die "Bundesnotbremse" gilt noch in wenigen Kreisen. mehr

Vor einer Bar im Hamburger Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, welches auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Corona in Niedersachsen: 2G und ein neuer Leitindikator

Für Geimpfte und Genesene soll es mehr Freiheiten geben. Zudem hat das Land die drei Warnstufen präzisiert. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 21.05.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einer der vier Angeklagten sitzt bei Prozessbeginn in der Stadthalle Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

VW-Dieselprozess: Schlappe für Verteidiger von VW-Managern

Ihr Antrag auf Aussetzung des Verfahrens wegen offener Fragen ist vom Braunschweiger Landgericht abgelehnt worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen